IFB Halle GmbH

Institut für Bioanalytik, Umwelt-Toxikologie und Biotechnologie Halle GmbH

Aktuelle Informationen

02Jun

Freitag, 2. Juni 2017

25 Jahre IFB Halle!

Im Juni diesen Jahres jährt sich die Firmengründung zum 25. mal. Wir danken allen Auftraggebern, Projektpartnern und Wegbegleitern für das in uns gesetzte Vertrauen und die teils langjährige Zusammenarbeit!


20Jan

Freitag, 20. Januar 2017

Weitere Untersuchungsmethoden akkreditiert

Die IFB Halle GmbH hat für weitere Prüfungsmethoden die Kompetenz nach der DIN EN ISO/IEC 17025:2005 zuerkannt bekommen. Beispielsweise stehen nun auch die Analyse der Polychlorierten Biphenyle (PCB), die Bestimmung der biologischen Abbaubarkeit als Gasbildungsrate (GB21) und die Ermittlung des Gasertrages für Biogasanlagensubstrate nach VDI 4630 auf unserer Akkreditierungsurkundenanlage.


01Okt

Samstag, 1. Oktober 2016

Fuhrpark aufgestockt

Seit einigen Wochen rollen neue Firmenwagen für das IFB. Mit dem "Stadtflitzer", einem VW Caddy und dem Off Roader Nissan Navarra geht es unter anderem zur Probenahme. Notfalls auch ins Gelände.


15Sep

Dienstag, 15. September 2015

Sturmschäden vom Juli weitgehend beseitigt

Der am 07.07. über Lettin hinweggezogene Tornado hatte auch das IFB heftig erwischt: Teilweise abgedeckte Dächer, massive Wasserschäden in Labor- und Büroräumen, zerstörte Messgeräte - kurzzeitig sah es wie das Ende unserer Firma aus. Inzwischen sind die meisten Schäden an den Gebäuden beseitigt und der Laborbetrieb läuft fast wieder normal. Ein großes Dankeschön an alle Helfer!


21Nov

Donnerstag, 21. November 2013

Erfolgreiche Reakkreditierung durch die DAkkS

Zum 18.11.2013 wurde der IFB Halle GmbH die Reakkreditierung als Prüflaboratorium entsprechend DIN EN ISO/IEC 17025 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) bestätigt.

Die neue, bis zum 17.11.2018 geltende Urkunde und die zugehörigen Anlagen werden sicher in Kürze auch online verfügbar sein.


01Nov

Freitag, 1. November 2013

Endspurt bei den Legionellenuntersuchungen

Gemäß novellierter Trinkwasserverordnung sind viele Betreiber von Anlagen, die Trinkwasser für den menschlichen Gebrauch erwärmen, verpflichtet, regelmäßig eine systemische Untersuchung auf Legionellen durchzuführen. Die erste Untersuchung muß bis zum 31.12.2013 erfolgt sein.
Unser Institut ist inzwischen für mehrere große Wohnungsgesellschaften und viele kleinere Vermieter tätig und führt die Legionellenuntersuchung von der Probenahme bis zur gegebenenfalls notwendigen Meldung der Befunde an das Gesundheitsamt durch.

Für November und Dezember d.J. sind noch (wenige) Termine für Probenahmen verfügbar - nutzen sie bei Interesse am besten unsere unten stehende e-Mail-Adresse für Anfragen.


01Okt

Dienstag, 1. Oktober 2013

Wir sind umgezogen!

Nach umfangreichen Ausbaumaßnahmen ist die IFB Halle GmbH nun in der Schiepziger Straße 35 ansässig.
Die Frühjahrs- und Sommermonate waren geprägt von den Ausbauarbeiten in den neuen Räumlichkeiten und durch den zunächst allmählichen und dann "Hau-Ruck-artigen" Umzug der gesamten Firma. Dank des Einsatzes aller Mitarbeiter haben wir es geschafft. Bei laufendem Betrieb!
Nun heißt es neu zurechtfinden und den doch etwas geringeren Platz optimal nutzen.

Wir freuen uns auf die kommende Zeit im "neuen" Institut für Bioanalytik, Umwelttoxikologie und Biotechnologie Halle!


01Nov

Dienstag, 1. November 2011

Novellierung der Trinkwasserverordnung

Seit dem 01.11.2011 ist die Novellierung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) in Kraft. Die gravierendste Neuerung der TrinkwV 2011 ist die Verankerung einer jährlichen Untersuchungspflicht der Warmwasseraufbereitungsanlagen auf Legionellen.

Das Institut für Bioanalytik, Umwelttoxikologie und Biotechnologie Halle führt die Legionellenuntersuchung einschließlich der Probenahme durch. Mit uns als Partner profitieren Sie durch folgende Vorteile:

  • Minimale Kosten für die Probenahme und hohe Flexibilität bei der Terminplanung
    Unser Labor ist in Halle-Lettin ansässig. Die Kosten für die Anfahrt zur Probenahmestelle sind dadurch auf ein Minimum reduziert. Die Probenahme erfolgt durch fest angestellte, speziell qualifizierte Mitarbeiter. Die Terminplanung wird unkompliziert über unser Sekretariat geregelt.
  • Minimierte Bearbeitungszeit
    Die Laboruntersuchung erfolgt unmittelbar im Anschluß an die Probenahme in Lettin. Wir arbeiten auch „freitags nach Eins“!
  • Geringe Analysenkosten und Planungssicherheit
    Nach der Bestandsaufnahme der in Ihren Immobilien zu prüfenden Anlagen, erstellen wir ein darauf zugeschnittenes Angebot, und Sie haben die Möglichkeit, ein Kontingent an Legionellenanalysen inklusive Probenahme zu einem Festpreis zu bestellen.
  • Unabhängigkeit und Fachkompetenz
    Als unabhängige und privat geführte GmbH sind unsere Dienstleistungen strikt kundenorientiert. Sollten die Laborergebnisse nicht den Erfordernissen der TrinkwV entsprechen, möchten wir mit Ihnen nach Lösungen suchen und die erforderlichen Maßnahmen (Desinfektion) begleiten. Unser mikrobiologisches Fachwissen stellt sicher, dass Kontaminationsquellen und Ausbreitungspfade gezielt bearbeitet werden können.